Vorzustand

Liebfrauenkirche Frankfurt/ M.

Innenraumsanierung

Erbaut vom 14. bis zum 16. Jahrhundert

Die in der Altstadt Frankfurts liegende Liebfrauenkirche ist eine dreischiffige, gotische Hallenkirche und entstand in mehreren Bauphasen vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. Ab 1415 wurde die Südfassade als Schmuckfassade gestaltet. Besonders erwähnenswert ist das Tympanon mit der Anbetung der Könige aus der Werkstatt Madern Gertheners. Die Kirche wurde 1944 durch Bomben bis auf Teile der Südwand völlig zerstört und 1955 bis 56 unter Rudolph Schwarz wieder aufgebaut.
Link zur Webseite der Liebfrauenkirche mit Fotos
Nachricht: "Wiederentdeckte Mosaiken in der Frankfurter Liebfrauenkirche

Bauzeit

2017 bis 2019

Bauherr

Stadt Frankfurt/ M.

Projektleitung

Stephan Kummer

Mitarbeiter

Miguel Martinez Sanchez


Impressum | Kontakt