Schloss Tützpatz

Konzeptstudie

Erbaut 1778

Epoche Barock

Gebäudeart Schlösser/ Burgen

Es ist geplant das Schloß Tützpatz in den kommenden Jahren abschnittsweise zu sanieren, um die wertvolle historische Bausubstanz zu erhalten. Da das Gebäude 1908 bis auf die Grundmauern niederbrannte, ist die überkommene Bausubstanz zwar im Kern noch barock, jedoch durch den Wiederaufbau der 1910er Jahre gekennzeichnet. Der Verfall des Gebäudes durch eindringende Feuchtigkeit im Dach hat in den vergangenen Jahren zu großen Schäden und einem großflächigen Schwammbefall geführt. Teile des Dachtragwerkes sind bereits eingestürzt. Ziel der Sanierungsmaßnahmen wird die Wiederherstellung des Zustandes um 1910 unter Berücksichtigung der geplanten Nutzung als Begegnungsort „Forum für Umwelt/ Land- und Forstwirtschaft“ sein.

Bauzeit

0000 bis heute

Bauherr

Frh. Helmuth von Maltzahn

Projektleitung

Stephan Kummer

Mitarbeiter

Zhiyun Qin
Vanessa Helfrich


Impressum | Über uns