Vorzustand

Ev. Kirche Limbach

Außensanierung

Erbaut 1744

Epoche Barock

Gebäudeart Sakralbauten

Die ev. Kirche Limbach wurde 1744 als Nachfolgebau der damaligen baufälligen Bestandskirche errichtet und gehörte bereits 1609 zur Gemeinde Strinz. Der Bau aus dem 18. Jhd. wurde in Form eines Saalbaus mit Mansarddach und zierlichem, mehrfach abgesetzten Dachtürmchen gebaut. Der Innenraum weist schlichte Ausstattung auf.



MASSNAHMEN

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen an den Außenfassaden erhielt die Limbacher Kirche einen neuen, nach hist. Vorbild und auf restauratoischen Befunduntersuchungen basierenden, Anstrich. Zuvor wurden die Fassadenflächen gereinigt, teilweise Beton angetragen, Fremdteile im Gewände entfernt (u. A. Eisenteile), Fugen und Risse mit Steinersatzmörtel ausgebessert, schadhafte Fensterbänke und Gewändesteine ausgetauscht und erneuert. Ferner wurden auch beschädigte Holzbauteile der Dachkonstruktion entfernt und erneuert bzw. ausgebessert.

Bauzeit

2019 bis 2020

Bauherr

Ev. Kirchengemeinde Wallbach Limbach Strinz Trinitatis

Projektleitung

Daniel Macholz

Mitarbeiter

Daniel Macholz
Annette Jakob-Schultheis


Impressum | Über uns