Historisches Bild

Wohnanlage in der
Kranichsteiner Straße 22-26

Sanierung und Restaurierung

Die Wohnanlage in der Kranichsteiner Str. Frankfurt ist ein expressionistischer Klinkerbau und wurde vom Architekten Ernst Balser in den Jahren 1926 bis 1927 für die Stadt Frankfurt unter dem Siedlungsdezernenten Ernst May („Neues Bauen“ Frankfurt) errichtet und entstand somit kurz vor dem Bau der Großmarkthalle Frankfurt (heutige EZB), von Martin Elsässer 1928. Das Gebäude befindet sich in großen Teilen im originalen Bauzustand, insbesondere die Klinkerfassade mit Kunststeingewänden und die Treppenhausfenster. Ziel der Maßnahme ist eine abschnittsweise Fassadensanierung.

Geplante Ausführungszeit 2018 bis 2019

Bauzeit

2018 bis 2019

Bauherr

ABG Holding Frankfurt

Projektleitung

Stephan Kummer

Mitarbeiter

Miguel Martinez Sanchez
Zhiyun Qin


Impressum | Kontakt