Vorzustand

Kirche, Kloster Konradsdorf

Sanierung und Restaurierung

Erbaut um 1190/91

Auf den Resten der um 1000 errichteten salischen Turmburg wurde um 1190/ 91 das Kloster Konradsdorf errichtet. Überkommen sind der Kirchenbau, sowie die Probstei („Nonnenhaus“). Die Kirche ist eine dreischiffige Pfeilerbasilika ohne Turm. Das Nordseitenschiff wurde während des 30-jährigen Krieges zerstört und fehlt bis heute. Die Säkularisierung erfolgte bereits 1581 und die Kirche wurde in der Zeit von 1781 bis 1910 sogar als Viehstall benutzt. Eine extensive kulturelle Nutzung ist in Planung.

Bauzeit

2016

Bauherr

Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen

Projektleitung

Stephan Kummer

Mitarbeiter

Miguel Martinez Sanchez
Zhiyun Qin

Partnerschaft

ArGe mit Claus Giel



Impressum | Kontakt